Pressemitteilungen

16.03.2018: Pressemitteilungen

Gedächtnisforschung: Fruchtfliegen lernen ihre Körpergröße einmal für das ganze Leben Drosophila melanogaster entwickelt stabiles Langzeitgedächtnis für Körpergröße und Reichweite durch Bewegungsparallaxe beim Gehen 07.08.2019 Um sich in ihrer Umwelt zurechtzufinden und zu überleben, müssen Tiere eine Vorstellung von ihrer eigenen Körpergröße entwickeln. Wissenschaftler der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) zeigen, dass die Fruchtfliege Drosophila melanogaster ein sehr stabiles Langzeitgedächtnis für die eigene Körpergröße und Reichweite der Gliedmaßen entwickelt, nachdem sie aus ihrer Verpuppung geschlüpft ist. Dieses Gedächtnis wird durch das visuelle Feedback beim Gehen erworben, ist aber in den ersten zwei Stunden nach einem entsprechenden Training noch stressanfällig und noch nicht fest verankert. "Wenn das Gedächtnis einmal gefestigt ist, scheint es nach unserer Beobachtung ein Leben lang erhalten zu bleiben", teilt Prof. Dr. Roland Strauss von der JGU mit. "Die Insekten haben sich für den Rest ihres Lebens geeicht." Etwas rätselhaft ist allerdings, dass der Zugriff auf das erworbene Wissen erst zwölf ...